Zum Hauptinhalt springen
Bosch BKK

Hautpflege: 5 Tipps für gesunde Haut

Gesichtspflege

Foto: Konstantin Yuganov – stock.adobe.com

Wir können so Einiges tun, damit unsere Haut gesund bleibt. Wir geben Ihnen fünf Tipps – von der richtigen Wunderversorgung über die Hautpflege nach der Rasur bis hin zur Aufnahme von Vitamin D.

1. Die richtige Wundversorgung

Kleinere Schnittwunden ausbluten lassen und ein Pflaster aufkleben. Stark verschmutzte Wunden unter lauwarmem Wasser in Trinkqualität reinigen. Fremdkörper keinesfalls selbst herausziehen, sondern eine sterile Wundkompresse auflegen und den Arzt aufsuchen.

2. Umwelteinflüsse bei der Hautpflege beachten

Im Sommer hat die Haut normalerweise durch das Schwitzen schon einen Fettfilm, leichte Cremes und Lotionen sind ausreichend. Im Winter dürfen es dann eher fetthaltige Pflegeprodukte sein, da die Haut durch Kälte und Heizungsluft Feuchtigkeit verliert.

3. Damit die Rasur die Haut nicht stresst

Vor dem Rasieren ein feuchtwarmes Tuch auflegen. Nur scharfe Klingen benutzen, mit wenig Druck in Wuchsrichtung rasieren und Rasierschaum, Rasierseife oder -öl auftragen.

4. Erste Hilfe für trockene Haut

Auf trockene, rissige Hautstellen regelmäßig Feuchtigkeit spendende und rückfettende Cremes auftragen, pH-neutrale und parfümfreie Waschlotionen benutzen. Außerdem wichtig: genügend Wasser trinken.

5. Vitamin D trotz Sonnenschutz

Im Sommer schon vor dem Gang in die Sonne eincremen, nicht erst auf dem Strandtuch! Der Vitamin-D-Versorgung tut das bei regelmäßigem Aufenthalt in der Sonne keinen Abbruch.