Unspezifische Rückenschmerzen

Orthopädie
Detailinformationen zum Thema

Angebot bei Rückenschmerzen

Die Ursachen für Rückenschmerzen sind vielfältig und liegen häufig im beruflichen oder privaten Umfeld. Wenn keine organische Ursache zu erkennen ist, ist ein ausführliches Gespräch zwischen Orthopäde und Patient wichtig. Damit sich Ihr Arzt mehr Zeit nehmen kann, bietet die Bosch BKK ein Programm für unspezifische Rückenschmerzen an.

 

Ihre Vorteile

  • Mehr Zeit für gründliche Ursachensuche
  • "sprechende Medizin" statt vorschnelle "Apparatemedizin"
  • Ergänzende Beratung durch unsere Patientenbegleiter
  • Abstimmung der Therapie durch schnellen Befundaustausch zwischen Orthopäde und Hausarzt

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner finden Sie rechts unter Downloads. Oder sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

Hinweis: Das Angebot gilt für die Regionen Bayern, Niedersachsen, Thüringen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. In Baden-Württemberg gibt es ein ähnliches Angebot über das Facharztprogramm für das Fachgebiet "Orthopädie". Ausführliche Infos hierzu finden Sie unter dem Link rechts "Facharztprogramm Baden-Württemberg".

 

Osteopathie

In verschiedenen Regionen kann der behandelnde Orthopäde im Rahmen des Programms für unspezifische Rückenschmerzen bis zu sechs Sitzungen manuelle Medizin/Osteopathie verordnen. Diese müssen von einem entsprechend qualifizierten Orthopäden erbracht werden, der an dem Programm teilnimmt. Kosten für osteopathische Behandlungen außerhalb des Programms können wir leider nicht erstatten. Bitte sprechen Sie vorab mit Ihrem Orthopäden, ob er an dem Programm teilnimmt.