Familienversicherung

Familienversicherung
Detailinformationen zum Thema

Sie und Ihre ganze Familie – bestens versichert bei der Bosch BKK

Wer kann sich familienversichern?

Als Mitglied der Bosch BKK können Sie folgende Angehörige kostenfrei mitversichern:

  • Ehegatten bzw. eingetragene Lebenspartner
  • Kinder bis zum Tag vor dem 23. Geburtstag, wenn sie nicht erwerbstätig sind
  • Kinder bis zum Tag vor dem 25. Geburtstag, wenn sie sich in nicht erwerbstätiger Schul- oder Berufsausbildung oder Studium befinden. Darüber hinaus kann die Familienversicherung um die Zeit der Ableistung von gesetzlicher Dienstpflicht verlängert werden.
  • Kinder ohne Altersbegrenzung, wenn sie wegen körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung außerstande sind, sich selbst zu unterhalten
  • Stiefkinder und Enkel, die vom Mitglied überwiegend unterhalten werden
  • Adoptivkinder, Adoptivpflegekinder, Pflegekinder

Voraussetzungen

Für die Familienversicherung ist Voraussetzung, dass

  • die Angehörigen im Inland wohnen
  • die Angehörigen nicht selbst krankenversichert sind
  • die Einkommensgrenze monatlich 435,00 Euro (für sonstige Einkünfte) nicht übersteigt oder im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung monatlich nicht über 450,00 Euro (ohne Bafög) liegt.

Keine Familienversicherung besteht, wenn der höher verdienende Elternteil nicht gesetzlich versichert ist und sein monatliches Einkommen im Jahr 2017 über 4.950 Euro liegt. In diesem Fall lassen Sie sich bitte von uns beraten.

Mitwirkungspflichten

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen sind wir verpflichtet, den Anspruch auf Familienversicherung für Ihre Angehörigen einmal jährlich zu überprüfen. Für familienversicherte Kinder unter 15 Jahren findet die Überprüfung alle drei Jahre statt.

Sie möchten sich und Ihre Familie bei der Bosch BKK versichern?

Hier finden Sie weitere Informationen dazu: