Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Brillen und Kontaktlinsen

Brillen + Kontaktlinsen
Detailinformationen zum Thema

Brillen

Die Bosch BKK übernimmt die Kosten für Brillengläser (in Höhe der Festbeträge) für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr.

Für Versicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben wurde der Anspruch auf Brillengläser erweitert. Nach augenärztlicher Verordnung erhalten Sie einen Zuschuss, wenn ein Korrekturausgleich von

  • mindestens 6,25 Dioptrien bei Kurz- oder Weitsichtigkeit

oder

  • mindestens 4,25 Dioptrien bei einer Hornhautverkrümmung

besteht.

In Ausnahmefällen übernehmen wir die Kosten für eine therapeutische Sehhilfe z. B. bei Augenerkrankungen bzw. -verletzungen.

Das Brillengestell müssen Versicherte jeden Alters selbst bezahlen.

Bei einer Kostenübernahme gilt: Versicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, leisten eine Zuzahlung von 5 Euro bis 10 Euro.

Kontaktlinsen

Ein Anspruch auf Kontaktlinsen besteht nur in medizinisch zwingend erforderlichen Fällen - z.B. bei einer besonders schweren Sehschwäche oder Blindheit. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, bezahlt die Bosch BKK als Zuschuss zu den Kosten höchstens den Betrag, den sie für eine Brille aufzuwenden hätte.

Auch hier gilt: Versicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, leisten eine Zuzahlung von 10 Prozent des Abgabepreises, mind. 5 Euro, max. 10 Euro. Kosten für Pflegemittel werden nicht übernommen.