Pflegesachleistungen durch einen Pflegedienst

Detailinformationen zum Thema

Soll die Pflege durch einen Pflegedienst, beispielsweise eine Diakonie- oder Sozialstation, erfolgen? Dann rechnet die Pflegekasse diese Pflegesachleistungen direkt mit dem Pflegedienst ab.

Der Anspruch auf Pflegesachleistungen umfasst je Kalendermonat bis zu:

  • 689 EUR im Pflegegrad 2
  • 1.298 EUR im Pflegegrad 3
  • 1.612 EUR im Pflegegrad 4
  • 1.995 EUR im Pflegegrad 5

Inhalt der Pflegesachleistungen sind körperbezogene Pflegemaßnahmen, pflegerische Betreuungsmaßnahmen sowie Hilfen bei der Haushaltsführung.

Voraussetzung ist, dass der ambulante Pflegedienst vertraglich zugelassen ist. Bevor Sie Leistungen durch einen Pflegedienst erhalten, müssen Sie in einem privaten Pflegevertrag die Art und den Umfang der Leistungen festlegen.

Sie haben dabei grundsätzlich die Wahl, ob Sie einzelne Leistungen (oder Leistungspakete) oder den Pflegedienst für eine bestimmte, im voraus vereinbarte Zeitdauer in Anspruch nehmen möchten.