Tinnitracks

Selfapy
Detailinformationen zum Thema

Innovatives E-Health-Angebot: Lieblingsmusik gegen Tinnitus

Als behandlungsbedürftige Erkrankung beeinträchtigt Tinnitus die Lebensqualität der Betroffenen. Chronischer Tinnitus bringt hohe psychische Belastung mit sich und führt häufig zu Folgeerkrankungen.

Die Bosch BKK bietet Ihnen ab sofort eine innovative Behandlungsmethode gegen Ihren Tinnitus: Die Smartphone-App „Tinnitracks“.

Tinnitus wird durch überaktive Nervenzellen ausgelöst. Die Tinnitracks-App filtert Ihre individuelle Tinnitus-Frequenz aus Ihren Lieblingssongs heraus. Sie hören somit Ihre persönliche Playlist ohne die Frequenzen, die Ihren Ohren auf die Nerven gehen. Dadurch beruhigen Sie die überaktiven Nervenzellen und die Intensität des Tinnitus kann gemildert werden.

Tinnitracks ist ein zertifiziertes Medizinprodukt mit prämierter Technologie. Die Wirksamkeit dieses Therapieverfahrens wurde in unabhängigen klinischen Studien bestätigt. Die Anwendung der App ist einfach und flexibel – zusätzlich motivieren Sie Videos während der Therapie.

Die Bosch BKK erweitert damit ihr digitales Angebot und übernimmt für ihre Versicherten ab 18 Jahren mit subjektivem, chronischem Tinnitus künftig die Kosten für:

  • eine Tinnitracks-Jahreslizenz,
  • die präzise Frequenzbestimmung Ihres Tinnitus,
  • die Eingangs- und Abschlussuntersuchung sowie – falls erforderlich – weitere Kontrolluntersuchungen durch einen teilnehmenden Hals-Nasen-Ohren-Arzt.
Logo Tinnitracks

Hier geht es zu Tinnitracks

Weitere Informationen finden Sie auf dem Informationsblatt zu Tinnitracks

Informationsblatt (PDF, 2,8 MB)

Sie haben Fragen? Gerne berät Sie Ihre Geschäftsstelle vor Ort.

Geschäftsstellenübersicht

Eine aktuelle Liste der teilnehmenden HNO-Ärzte finden Sie hier:

Arztsuche