Meldegründe

Projektmeeting mit mehreren Personen
Detailinformationen zum Thema

Sie benötigen die Angabe dieser Meldegründe im Rahmen des elektronischen Meldeverfahrens. Als Arbeitgeber ist für jeden Arbeitnehmer mit beitragspflichtigem Arbeitsentgelt eine Meldung zu erstatten.

• Anmeldungen,

• Abmeldungen,

• Jahresmeldungen sowie UV-Jahresmeldungen,

• Unterbrechungsmeldungen,

• sonstige Entgeltmeldungen, wie z. B. die Gesonderte Meldung über die beitragspflichtigen Einnahmen nach § 194 SGB VI,

• Meldungen in Insolvenzfällen.

Auch sämtliche Änderungen (Anschrift, Name, Adresse, Staatsangehörigkeit) werden so übermittelt.


Anmeldungen

  • 10 Anmeldung wegen Beginn einer Beschäftigung
  • 11 Anmeldung wegen Krankenkassenwechsel
  • 12 Anmeldung wegen Beitragsgruppenwechsel
  • 13 Anmeldung wegen sonstiger Gründe/Änderungen im Beschäftigungsverhältnis
  • 20 Sofortmeldung bei Aufnahme einer Beschäftigung nach § 28a Absatz 4 SGB IV

Abmeldungen

  • 30 Abmeldung wegen Ende einer Beschäftigung
  • 31 Abmeldung wegen Krankenkassenwechsel
  • 32 Abmeldung wegen Beitragsgruppenwechsel
  • 33 Abmeldung wegen sonstiger Gründe/Änderungen im Beschäftigungsverhältnis
  • 34 Abmeldung wegen Ende einer sozialversicherungsrechtlichen Beschäftigung nach einer Unterbrechung von länger als einem Monat
  • 35 Abmeldung wegen Arbeitskampf von länger als einem Monat
  • 36 Abmeldung wegen Wechsel des Entgeltabrechnungssystems (optional)
  • Währungsumstellung während eines Kalenderjahres
  • 40 Gleichzeitige An- und Abmeldung wegen Ende der Beschäftigung
  • 49 Abmeldung wegen Tod

Jahresmeldungen/Unterbrechungsmeldungen/ sonstige Entgeltmeldungen

  • 50 Jahresmeldung
  • 51 Unterbrechungsmeldung wegen Bezug von bzw. Anspruch auf Entgeltersatzleistungen
  • 52 Unterbrechungsmeldung wegen Elternzeit
  • 53 Unterbrechungsmeldung wegen gesetzlicher Dienstpflicht oder freiwilligem Wehrdienst
  • 54 Meldung von einmalig gezahltem, nicht ausschließlich in der Unfallversicherung beitragspflichtigem Arbeitsentgelt (Sondermeldung)
  • 55 Meldung von nicht vereinbarungsgemäß verwendetem Wertguthaben (Störfall)
  • 56 Meldung des Unterschiedsbetrags bei Entgeltersatzleistungen während Altersteilzeitarbeit
  • 57 Gesonderte Meldung nach § 194 des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch (SGB VI)
  • 58 GKV-Monatsmeldung (Meldezeiträume ab 01.01.2012-31.12.2014)

Änderungsmeldungen

  • 60 Änderung des Namens des Beschäftigten
  • 61 Änderung der Anschrift des Beschäftigten
  • 62 Änderung des Aktenzeichens / der Personalnummer des Beschäftigten (optional)
  • 63 Änderung der Staatsangehörigkeit des Beschäftigten

Meldungen in Insolvenzfällen

  • 70 Jahresmeldung für freigestellte Beschäftigte
  • 71 Meldung des Vortages der Insolvenz/der Freistellung
  • 72 Entgeltmeldung zum rechtlichen Ende der Beschäftigung

Bei Weiterbeschäftigung nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens oder Abweisung mangels Masse gilt

  • 30 Abmeldung, wenn neue Betriebsnummer verwendet wird
  • 33 Abmeldung, wenn bisherige Betriebsnummer weiter verwendet wird
  • 10 Anmeldung, wenn neue Betriebsnummer verwendet wird
  • 13 Anmeldung, wenn bisherige Betriebsnummer weiter verwendet wird

Sonstige Meldungen

  • 91 Meldung von einmalig gezahltem, ausschließlich in der Unfallversicherung beitragspflichtigem Arbeitsentgelt

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

elektronisches Meldeverfahren